Demokratieverständnis ernst nehmen

"Irgendwann ist einfach Schluss. Das, was ich mir vorgenommen hatte, anzupacken, ist zumindest für meine Begriffe weitgehend abgearbeitet. Jetzt sind die Jungen dran...Ich kann auch nicht nachvollziehen, weshalb man sich dem veränderten Demokratieverständnis der Bürger verschließt. Es gibt ja Lösungsmöglichkeiten, die Einwohner unserer Stadt mit auf den Weg zu nehmen. Die Veranstaltung "Baukultur" der gleichnamigen Initiative etwa hat das doch gezeigt. Man muss sich mit den Menschen an einen Tisch setzen, bevor das Kind in den Brunnen fällt." Wolfgang Maier in einem Interview mit dem #Schwabo.

Wolfgang Maier hat sich mit seiner Arbeit als Stadtrat maßgeblich an der Stadtentwicklung der letzten 20 Jahre beteiligt. Was aus seiner Sicht gut und weniger gut gelaufen ist, beantwortet er im Schwabo-Interview, welches wir hier anfügen.

Danke Wolfgang für deine langjährige Arbeit für die CDU und Oberndorf im Stadtrat !

Hier das Interview Wolfgang Maiers mit dem Schwabo

Foto: Schwabo
Text/Gestaltung: Schwabo / Hartmut Rißmann

« Abschlusstreffen der CDU Kandidaten nach den Kommunalwahlen 2019 Konsequenz aus Kandidatentour : CDU Fraktion stellt Antrag auf teilweise Freistellung der Oberndorfer Kindergartenleiterinnen »