In Oberndorf

Für Oberndorf führte mit Wolfgang Hauser ein weiterer CDU Kandidat für Gemeinderat und Kreistag aus. Beim Brauereiareal stünden die Verhandlungen mit dem Investor Bruderhaus Diakonie in der Endphase, im Herbst solle Baubeginn sein, der Bebauungsplan sei nahezu verabschiedet. Die Verbindung Talstadt - Oberstadt würde mit dem Bau eines Aufzugs am Gebäude geschaffen. Ob und wie schlussendlich die Ausführung des Siegerentwurfs zur Umgestaltung des Talplatzes realisiert würde sei eine Gestaltungsmöglichkeit des neuen Gemeinderat Gremiums. Der Entwurf des Berliner Büros sehe eine hohe Aufenthaltsqualität auf dem Talplatz vor, auch die Schönheit des Klosterbaus würde durch Elemente wie eine besondere Brunnenschale, und Hochzeitshain hervorgehoben.
Der Entwurf weise sogar eine höhere Anzahl von Parkplätzen aus als bisher nur eben nicht direkt auf dem Talplatz. So biete sich für den Talplatz die Möglichkeit eine Aufenthaltsmeile mit Sitzgelegenheiten zu schaffen, auch Außenbewirtung beispielsweise für ein Cafe sei dann möglich. Die CDU Fraktion vertrete deshalb die Ansicht, dass der Forderung der Geschäfte nach mehr Parkplätzen (einige sind nach wie vor eingeplant) direkt vor den Läden eine Absage erteilt werden müsse. Die Talplatzgestaltung sei quasi ein erster Bauabschnitt, denn für die Zukunft wolle man das Klosterumfeld gestalten, beispielsweise durch einen Klostergarten das ehemalige Augustiner Kloster erlebbar zu machen, Pläne gebe es bereits für ein Parkhaus mit Zufahrt von der Talstraße. Im Bereich Oberstadt sei das Mehrgenerationenhaus das ja bereits in der Gestaltung sei ein Meilenstein, entstanden durch die Forderung (und Vorschlag Lehrerwohngebäude)der CDU Fraktion nach adäquaten Räumen für Jugendliche. Im Haus würde neben Jugendräumen und Büro der Stadtjugendpflege auch eine Anlaufstelle für Senioren geschaffen. Da durch Bebauungen auf Koppschen Gelände und Wöhrdplatz viele Parkplätze wegfallen würden, sei die dringendste Aufgabe des neuen Gremiums die Aufstockung des Parkhauses Wettestraße zu forcieren.

Foto: burg-ruinen.de | Text: Annette Elben | Gestaltung/Anpassung: Hartmut Rißmann

« Die CDU Kandidaten unterwegs in Stadt und Stadtteilen Treffpunkt der Kommunalwahlkandidaten der CDU mit Volker Kauder am Oberndorfer Bahnhof »